In Krisenzeiten Vertrauen geschaffen

125 Jahre Raiffeisenbank Unteres Zusamtal

Buttenwiesen, 16.05.2014

 

Von Günther Herdin (Wertinger Zeitung Nr. 114 vom 19.05.2014)

 

Bei Festakt in der Riedblickhalle in Buttenwiesen loben die Festredner die Leistungsfähigkeit des örtlichen Kreditunternehmens. Auszeichnung für Reinhold Hochstädter

Als Generalbevollmächtigter des Genossenschaftsverbandes Bayern kennt Dr. Jürgen Gros die Bankenszene im Freistatt aus dem Effeff. Auch die Raiffeisenbank Unteres Zusamtal, die am vergangenen Freitagabend mit 400 Kunden, Geschäftsfreunden, Verbundpartnern, Mitarbeitern und Ehrengästen ihr 125-jähriges Bestehen feierte. Das regionale Kreditunternehmen gehört  zwar zu den kleinsten im Lande (114 Millionen Euro Bilanzsumme), ist aber in den Augen von Jürgen Gros "eine Qualitätsbank", die große Leistungen vollbracht hat. "Was hier geleistet wird, ist längst keine Selbstverständlichkeit", richtete er seinen Dank an das gesamte Mitarbeiterteam. In Anspielung auf die weltweite Finanz- und Bankenkrise 2008 stellte Jürgen Gros fest, dass der Vorstand der Raiffeisenbank Unteres Zusamtal seinen Kunden Sicherheit und Rendite nicht nur empfiehlt, "sondern auch danach handelt". So werde Vertrauen geschaffen. Den Vorstandsvorsitzenden Reinhold Hochstädter zeichnete Gros mit der Silbernen Ehrennadel und Urkunde des Genossenschaftsverbandes Bayern aus. Der 57-jährige nahm die Auszeichnung stellvertretend für alle Beschäftigten seiner Bank entgegen. Hochstädter zitierte bei seiner Begrüßung den Gründer der genossenschaftlichen Bewegung in Deutschland und Namensgeber der Raiffeisenbanken, Friedrich Wilhelm Raiffeisen, mit den Worten: "Was einer nicht schafft, schaffen viele." In die gleiche Kerbe schlug der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Martin Miller aus Unterthürheim. Seit der Gründung der Bank sei man den eigenen Prinzipien treu geblieben. "Wir sind eine stabile Säule in der regionalen Bankenlandschaft", betonte Miller. Sicherheit und Kontinuität stehen bei allen Entscheidungen an vorderster Stelle.

Vorstand Robert Sauer, der nach einem Achillessehnenriss nur mit Krücken auf das Podium gehen konnte, nahm die Gäste mit auf eine 125-jährige Zeitreise seiner Bank. Angefangen habe alles am 16. Januar 1889 durch die Gründung des Lauterbacher Darlehenskassenvereins als eingetragene Genossenschaft mit 35 Mitgliedern. Die heutige Bank mit Geschäftsstellen in Buttenwiesen (Zentrale), Unterthürheim und Lauterbach entstand aus insgesamt vier Verschmelzungen, die ursprünglichen fünf Banken (Darlehenskassenvereine) gab es in Lauterbach, Unterthürheim, Pfaffenhofen und Buttenwiesen. Der aktuelle Name "Raiffeisenbank Unteres Zusamtal" wurde in der Generalversammlung im September 1971 beschlossen. Sauer erinnerte an schwere Zeiten wie die Kriegswirren des Ersten Weltkrieges und die nachfolgende Inflation. Ferner an die Geltentwertung nach dem zweiten Weltkrieg sowie den Beginn der Währungsreform im Juni 1948.

Ein sehr bewegtes Jahr habe die Bank 2002 erlebt. In Europa wurde der Euro eingeführt, die Geschäftsstelle in Pfaffenhofen geschlossen.

Bürgermeister Norbert Beutmüller sprach in seinem Grußwort von der Abhängigkeit von Großbanken, die bei Fusionen eine gewisse Gefahr mit sich bringe. Die Raiffeisenbank Unteres Zusamtal habe bisher dem Zeitgeist von Fusionen widerstanden, und das sei gut so.

Gastredner Abtprimas Dr. Notker Wolf aus Rom erinnerte, dass bei der Finanzkrise ganze Volkswirtschaften durch die Gier weniger Leute vernichtet worden seien. Das Vertrauen in Banken weltweit sei seitdem weitgehend dahin, "das Vertrauen in Buttenwiesen ist aber weiter da", brachte er auf den Punkt, was er von all seinen Vorrednern zu hören bekam.

125 Jahre Raiffeisenbank Unteres Zusamtal eG
125 Jahre Raiffeisenbank Unteres Zusamtal eG - Festakt in der Riedblickhalle Buttenwiesen
125 Jahre Raiffeisenbank Unteres Zusamtal eG
Festredner Abtprimas Dr. Notker Wolf
125 Jahre Raiffeisenbank Unteres Zusamtal eG
von links Dr. Jürgen Gros (Genossenschaftsverband Bayern), Robert Sauer (Vorstand der Raiffeisenbank Unteres Zusamtal), Abtprimas Dr. Notker Wolf, Reinhold Hochstädter (Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Unteres Zusamtal)
125 Jahre Raiffeisenbank Unteres Zusamtal eG
von links Reinhold Hochstädter (Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Unteres Zusamtal) und Dr. Jürgen Gros (Genossenschaftsverband Bayern)